gudrun haberkern

Objekte und Malerei

Leben

Woher ich komme
Als Künstlerin und Grafik-Designerin lebe und arbeite ich in der Uckermark und habe (noch) einen Koffer in Berlin.
Wichtige Stationen von Ausbildung, Studium, Berufstätigkeit und freiem Arbeiten sind Schottland, Heidelberg, Berlin und die Uckermark.
Zahlreiche Reisen in Asien und Europa prägen mein Leben und die künstlerische Auseinandersetzung mit Materialien und Formen.
1983 bis 1986 habe ich in Heidelberg neben Studium und Beruf erste Schritte ins räumliche Gestalten getan und für die Jazzformation Komazu Bühnenbilder entworfen und umgesetzt.
Es folgte 1986 ein Bühnenbild zu »Lovely Rita« von Thomas Brasch für die Theatergruppe »Die Sadisten«.

Wo ich gerne bin
2016: Verkaufsausstellung auf dem Neon-Chocolate-Festival in Berlin,
2017 und 2018: Atelier im KÜNSTLERHAUS K19 Berlin-Zehlendorf, Teilnahme an Gruppenausstellungen.
Im künstlerischen Arbeiten suche ich das Nichtgefällige, Ungewohnte, Gefundene, Überraschende und experimentiere mit Techniken und Materialien.
Seit 2019 bin ich aktives Mitglied der Künstlergruppe http://www.umkunst-uckermark.de/. Wir stellen regelmäßig gemeinsam aus, so in der Klosterkirche Angermünde.
Seit 2021 bin ich Mitglied im Brandenburgischer Verband
 Bildender Künstlerinnen &
 Künstler.

Was ich sonst noch mache
Für das WILLKOMMENSBÜNDNIS FÜR FLÜCHTLINGE STEGLITZ-ZEHLENDORF e.V. erstelle ich Printmedien, Displays etc. und freue mich sehr, auf diese Weise die Initiative unentgeldlich zu unterstützen.

Was ich als Grafik-Designerin auf den Weg bringe
Wer sich für meine Arbeit als Grafik-Designerin interessiert findet hier mehr >>>